Cloud Ausfall? So finden Sie die Ursache


Inhaltsverzeichnis

  • So ermitteln Sie mit Lucidscale die Ursache für einen Cloud Ausfall
  • So beheben Lucidscale Nutzende einen Cloud Ausfall

Sie wissen vermutlich, wie stressig ein Cloud Ausfall sein kann. Alles steht still, bis das Problem behoben ist. Auf der Benutzeroberfläche der Cloud Plattform nach falsch konfigurierten Ressourcen zu stöbern, ist der reinste Albtraum. 

Die Cloud Dokumentation ist eines der nützlichsten Instrumente für die Diagnose eines Ausfalls – aber nur, wenn sie auf dem neuesten Stand ist. Ein veraltetes Diagramm kann schädlicher sein als gar keines zu haben. 

Um einen Ausfall gut bewältigen zu können, ist es wichtig, sich auf solche Notfälle vorzubereiten. Je besser Sie vorbereitet sind, desto schneller können Sie das Problem identifizieren und den Betrieb wieder aufnehmen.

Lesedauer: 3 Minute(n)

Möchten Sie eine eigene Cloud-Visualisierung erstellen? Probieren Sie Lucidscale aus. Schnell, unkompliziert und vollkommen kostenlos.

Kostenlos registrieren

So ermitteln Sie mit Lucidscale die Ursache für einen Cloud Ausfall

  1. Ihre Architektur in den Data Hub importieren

Navigieren Sie in Lucidscale zum Menü auf der linken Seite und wählen Sie „Daten importieren“, um die Metadaten des Cloud Anbieters einzufügen und sich ein genaueres Bild von dem Problem zu machen. Lucidscale ist kompatibel mit AWS, Azure und GCP. Ausführlichere Anweisungen finden Sie in unserem Hilfecenter zum Importieren Ihrer Daten.

  1. Ein neues Modell in Lucidscale erstellen

Generieren Sie basierend auf Ihren importierten Daten automatisch ein neues Modell. Dann können Sie Filter anwenden, Ansichten anpassen, verknüpfte Ressourcen anzeigen und vieles mehr.

Cloud Ausfall

  1. Fehlerbehebung mit benutzerdefinierten Ansichten

Verwenden Sie vorhandene Ansichten oder erstellen Sie benutzerdefinierte Ansichten, um den Teil Ihrer Infrastruktur mithilfe von Filtern, Linien und abhängigen Formatierungsregeln einzugrenzen, den Sie untersuchen möchten. 

Mit Filtern können Sie sich auf die Bereiche konzentrieren, in der Sie die Ursache für den Ausfall vermuten. Außerdem können Sie bereits überprüfte Ressourcen herausfiltern und so in Ihrem Diagramm für Ordnung sorgen. Aktivieren und deaktivieren Sie Linien, um zu überprüfen, ob die Ressourcen korrekt miteinander verbunden sind und ob etwaige Verbindungen fehlen. Abhängige Formatierungsregeln sind schnell sowie einfach anzuwenden und können in allen möglichen Metadaten nach falsch konfigurierten Ressourcen suchen.

Cloud Ausfall

  1. Zugriff auf wichtige Daten

Greifen Sie über das Lucidscale Datenpanel auf die wichtigsten Daten zu, ohne ständig zwischen dem Modell und der Konsole des Cloud Anbieters Ihres Kunden wechseln zu müssen.

Cloud Ausfall

  1. Vorbereitung auf zukünftige Ausfälle

Halten Sie Ihre Datenquelle im Lucidscale Data Hub auf dem neuesten Stand, damit Ihre Cloud Architekturmodelle stets möglichst genau sind. So können Sie im Fall eines erneuten Ausfalls besser reagieren. 

So beheben Lucidscale Nutzende einen Cloud Ausfall

Lucidscale kann wesentlich zur Ermittlung der Ursache eines Cloud Ausfalls beitragen. Beispielsweise nutzt ein großes Sportbekleidungsunternehmen Lucidscale, um seine Cloud Dokumentation auf dem neuesten Stand zu halten und auf mögliche Ausfälle vorbereitet zu sein. 

Bevor das Unternehmen Lucidscale einsetzte, kam es manchmal zu längeren Ausfällen, weil keine aktuellen Diagramme der Cloud vorhanden waren. Manche der Diagramme waren seit einem halben Jahr nicht mehr aktualisiert worden. Die Reaktion auf den Ausfall nahm dann aufgrund der fehlenden Informationen viel Zeit in Anspruch.

Heute nutzt dieses Unternehmen Lucidscale, um genaue Diagramme der Cloud zu erstellen. Damit können Probleme identifiziert werden und die beteiligten Teams haben schneller den Überblick über die aktuelle Infrastruktur. 

Nehmen wir als weiteres Beispiel ein Transportunternehmen, das Lucidscale nutzt. Bevor das Unternehmen Lucidscale einsetzte, gab es einen Ausfall, der drei Wochen lang andauerte, weil sich nur ein einziges Teammitglied mit der Situation auskannte. Letzten Endes musste der gesamte Code rückentwickelt werden, damit die Ursache des Problems ermittelt werden konnte. 

Unser Team demonstrierte dem Unternehmen, wie mit Lucidscale automatisch Diagramme der Cloud erstellt werden können. Die für die Fehlerbehebung verantwortliche Person meinte daraufhin, dass es damit nur Minuten statt Wochen gedauert hätte, die Ursache für den Cloud Ausfall zu finden, was zu weniger Ausfallzeiten geführt hätte.
 

Probleme in Ihrer Cloud Umgebung zu finden, ist mit einer visuellen Darstellung Ihrer Cloud viel einfacher, als wenn Sie Hunderte von Textzeilen in Ihrer Cloud Plattform durchkämmen müssen. Generieren Sie mit Lucidscale aktuelle Modelle der Cloud und nutzen Sie Funktionen wie Filter, Linien und abhängige Formatierung, um die Ursache eines Cloud Ausfalls schnell zu ermitteln. So sparen Sie Zeit und reagieren besser auf Vorfälle. 


Erste Schritte

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies
  • linkedin
  • twitter
  • instagram
  • facebook
  • youtube
  • glassdoor

© 2022 Lucid Software Inc.