Eine aktuelle Cloud Dokumentationsmangement führen


Inhaltsverzeichnis

  • Dokumentenmanagement in der Cloud auf dem neusten Stand halten
  • Cloud Dokumentation Beispiel
  • Fazit

Das Dokumentenmanagement Ihrer Cloud Architektur ist von zentraler Bedeutung. Es trägt entscheidend dazu bei, dass Sie den Ausgangspunkt Ihres Entwurfs verstehen und anschließend überprüfen können, ob er korrekt konstruiert wurde. Die Dokumentation ermöglicht außerdem bessere Mitarbeiterschulungen, eine einfachere Fehlerbehebung und reibungslosere Audits. Kurz gesagt: Ihr Dokumentenmanagent in der Cloud ist wie ein Feuerlöscher für Ihr Team, der jederzeit einsatzbereit sein sollte.

Das Erstellen und Pflegen einer Dokumentation kann jedoch ungemein zeitaufwendig und komplex sein. Vielleicht wissen Sie bereits, welche Vorteile eine Dokumentation bietet, die stets auf dem aktuellsten Stand ist. Doch es fällt Ihnen schwer, sich die Zeit zu nehmen, sie laufend zu aktualisieren. In diesem Fall benötigen Sie eine effiziente und präzise Methode zum regelmäßigen Aktualisieren Ihrer Cloud Dokumentation, wie Lucidscale.

Lesedauer: 3 Minute(n)

Möchten Sie eine eigene Cloud-Visualisierung erstellen? Probieren Sie Lucidscale aus. Schnell, unkompliziert und vollkommen kostenlos.

Kostenlos registrieren

Dokumentenmanagement in der Cloud auf dem neusten Stand halten

Lucidscale vereinfacht und beschleunigt die Erstellung und Aktualisierung der Cloud Dokumentation Ihrer Cloud Architektur in fünf Schritten:

  1. Ihre Cloud Architektur in den Data Hub importieren

Navigieren Sie auf der Homepage von Lucidscale zum Menü auf der linken Seite und wählen Sie „Daten importieren“, um die Metadaten des Cloud Anbieters einzufügen und sich ein genaueres Bild vom aktuellen Status zu machen. Lucidscale ist kompatibel mit AWS, Azure und GCP. Weitere Informationen zum Importieren von Daten finden Sie hier

  1. Ein neues Modell in Lucidscale aus den importierten Daten erstellen

Generieren Sie basierend auf Ihren importierten Daten automatisch ein neues Modell. Dann können Sie Filter anwenden, Ansichten anpassen, verknüpfte Ressourcen anzeigen und vieles mehr.  

Dokumentenmanagement Cloud

  1. Ihre Ansichten verwalten

Sie können die vorhandenen Ansichten verwenden oder Ihre eigene benutzerdefinierte Ansicht erstellen, um die Infrastruktur zu segmentieren und sich auf bestimmte Teile Ihrer Cloud Architektur zu konzentrieren. Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Verwenden mehrerer Ansichten und Filter, um sich auf bestimmte Ressourcengruppen zu konzentrieren
  • Aktivieren und Deaktivieren von Linien, um zu überprüfen, ob bestimmte Ressourcen korrekt miteinander verbunden sind
  • Hinzufügen bedingter Formatierungsregeln, damit Informationen leichter organisiert und sortiert werden können

Dokumentenmanagement Cloud

  1.  Ihren aktuellen Zustand erfassen

Ihr Modell ist jetzt ein aktuelles Abbild Ihrer Cloud! Loggen Sie sich regelmäßig ein, um das Modell im Data Hub zu aktualisieren und auf dem neuesten Stand zu halten.

 

  1. Ihre Dokumentation teilen

Wenn Sie Confluence oder ein internes Wiki verwenden, sollten Sie die Verwendung des Einbettungscodes von Lucidscale in Betracht ziehen, um Ihr Cloud Modell zu exportieren und es auf der Seite Ihres Teams verfügbar zu machen. Jedes Mal, wenn Sie das Modell in Lucidscale aktualisieren, werden die eingebetteten Modelle ebenfalls aktualisiert. Sie können Ihre Modelle auch in Lucidspark und Lucidchart verwenden – hier erfahren Sie, wie unsere Tool Suite in Kombination noch leistungsfähiger ist.

Cloud Dokumentation

Lucidscale macht Cloud-Visualisierung schnell und unkompliziert. Starten Sie noch heute eine kostenlose Testversion, um mit der Visualisierung zu beginnen.

Kostenlos registrieren

Cloud Dokumentation Beispiel

Nutzende von Lucidscale profitieren bereits von einer aktualisierten Dokumentation. Zum Beispiel unterstützen wir eine Wirtschaftsauskunftei dabei, ihre Unterlagen zu visualisieren und zu aktualisieren, um Mitarbeitende auf Systemausfälle vorzubereiten. Ausfallzeiten sind kostspielig. Und wenn Sie die benötigte Dokumentation nicht gleich auffinden können, sind die Verzögerungen noch massiver. Mit Lucidscale kann das Team bei Ausfällen auf eine aktuelle Visualisierung zurückgreifen, um das Problem schneller zu diagnostizieren und zu beheben. Mitarbeitende können auch darin geschult werden, Ausfälle zu bewältigen, indem sie die Modelle zum Verstehen der Architektur und Erkennen potenzieller Fehlerstellen verwenden. 

Andere Nutzende von Lucidscale werden mit dem Aufbau neuer Architekturen beauftragt, ohne über eine genaue Dokumentation des aktuellen Systems zu verfügen. Mit Lucidscale können Teams ihre aktuelle Cloud Architektur erfassen und so schnell mit dem Design ihrer neuen Systeme beginnen. Wenn die Dokumentation schnell erstellt und häufig aktualisiert werden kann, bleiben Developer innovativ und müssen nicht mehr versuchen, eine veraltete Version zu definieren, die nicht mehr verwendet wird.

Fazit

Die Speicherung in der Cloud bietet eine unglaubliche Flexibilität, kann jedoch auch dazu führen, dass es sehr zeitaufwendig ist, die Dokumentation stets auf dem neuesten Stand zu halten. Sparen Sie Ihrem Team wertvolle Zeit, indem Sie ein Modell erstellen, das Ihre aktuelle Architektur widerspiegelt und es laufend aktualisiert, damit alle Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen auf demselben Stand bleiben. Mit Lucidscale können Sie den aktuellen Stand einfach erfassen und nach Belieben aktualisieren. So helfen Sie Ihrem Team, Fehler gleich zu erkennen und zu beheben und Verbesserungen zu entwickeln.


Erste Schritte

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies
  • linkedin
  • twitter
  • instagram
  • facebook
  • youtube
  • glassdoor

© 2022 Lucid Software Inc.